Aktuelles:

26.09.

Training zum Saisonende ?!

Segeberg16leetonne

Neu im Piraten?

Interesse die Manöver aufzufrischen?

Oder einfach nur noch einmal vor dem Winter segeln gehen?

Alt und Jung sind willkommen!

Zum Saisonende bietet der SHM mit der Piraten-KV vom 15-16 Oktober ein Training auf dem Aasee in Münster an.

Anmeldung ist unter folgendem Link möglich: http://www.raceoffice.org/event.php?eid=209217297057dbb5f68bdc4

Bei Fragen melde dich gerne bei Lukas Brüning.

22.09.

Bericht 58. Kommodore Richter Regatta, Bad Segeberg

HeinDaddel3Die Anreise der meisten erfolgte am Samstagvormittag, es herrschte reges Treiben im Hafen und dank des Kaiserwetters freuten sich schon alle auf’s Segeln. Bei relativ konstantem und wie erwartet drehendem Wind wurden die ersten 3 geplanten Wettfahrten am Nachmittag ausgesegelt.
Dank der anspruchsvollen Windbedingungen wurde die ein oder andere Kreuz ziemlich spannend. Das wir beim letzten Rennen als erste durchs Ziel gingen, rundete den schönen Segeltag für uns ab.

Weiterlesen: Bericht 58. Kommodore Richter Regatta, Bad Segeberg

19.09.

Bericht Schwielochseepokalregatta

Pokalregatta2016

Schlemmerwochenende am Schwielochsee

Nachdem ich am Donnerstag noch beim Rangieren, Kranen und Abslippen von Nordischen Folkeboote geholfen hatte, - die Berliner Meisterschaft der Klinkerboote wurde vom SC Nordstern ausgerichtet - ging es am Freitag los Richtung Spreewald: die Internationale Schwielochsee Pokalregatta stand an.

Angekommen freute ich mich über den Wind, der über den kleinen See zog, allerdings wurde mir recht schnell klar gemacht, dass auch die hiesigen Wetterfrösche für Samstag nahezu einhellig Flaute vorhersagten.

Hegis Zelt hatte die Woche nach der Deutschen Meisterschaft gut überstanden und flugs baute ich mein Iglu dazu. Gegen Abend startete Fabi den next generation Grill und blitzschnell waren die Köstlichkeiten verzehrbereit.

Weiterlesen: Bericht Schwielochseepokalregatta

14.09.

Föhrer Piraten Cup 2016

Seit seiner Premiere vor 6 Jahren besuche ich den Föhrer Piraten Cup immer wieder gerne. Die Regatta hat einen ganz besonderen Charme. Es geht damit los, dass sich alle Segler Freitagabend am Anleger zu den Inseln treffen, das erste Kaltgetränk zu sich nehmen und dann gemeinsam die Yachten auf die Fähre schieben. Oben auf dem Sonnendeck versammelt sich dann fast das gesamte Regattafeld und stimmt sich auf das Wochenende ein. Einfach herrlich.

Gut gelaunt kommt man auf der Insel an, baut die Rennmaschinen auf und wird im Anschluss auf dem Gelände des Wyker Yacht Clubs mit Speis und Trank versorgt. Generell ist die Regatta auf Föhr ein tolles all-inclusive Wochenende in familiärer Atmosphäre.

Die Wettfahrten sind ebenfalls etwas Besonderes. Für jeden ist etwas dabei. Am Samstag wird nördlich vom Hafen in stromärmeren Gewässern gesegelt. Am Sonntag bekommt man dann die volle Ladung Nordsee vor der Strandpromenade auf die Nase. Wer die Tide nicht einkalkuliert, hat schon vor dem Start schlechte Karten.

Jonas und ich sind zum ersten Mal zusammen gesegelt. Reibungslos und mit “Kölsch, Kippe, Lederjacke” segelten wir eine solide Serie mit einem 5. als Streicher. Sehr zufrieden und müde verließen wir am Sonntag die Insel und freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Besonders hervorzuheben ist, dass das Feld fast ausschließlich aus Jugendlichen, Junioren und Junggebliebenen (GER 4480) bestand.

Bedauert haben alle, dass die heißen Waffeln am Samstag nach dem Segeln an der Slipbahn fehlten. Sie hätten uns allen nach dem Nieselregen so gutgetan.

 

Ahoy

 

Jonas und Jasper

 GER 4332 - Hungriger Wolf


09.09.

63. Herbstregatta in Teterow

Seit wir Anfang der Achtziger Jahre den Beschluß gefasst haben im Pirat die Regattabahnen zu besegeln, gehört die Herbstregatta in Teterow zu einem festen Termin in unserem Regattakalender den wir auch bis auf wenige Ausnahmen immer gerne wahrgenommen haben. In diesem Jahr waren leider nur 12 Boote der Einladung des SSV Teterow gefolgt, da gab es wohl andere Termine die wichtiger waren. Seglerisch war da trotzdem viel Spannung angesagt da Ines und Thomas dringend ihr IDM-Trauma verarbeiten mussten und mit dem frisch gebackenen Ungarischen Meister Pete ( hier mit Paul am Start) und einigen anderen starken Lokalmatadoren, auch hier wie bei vielen anderen Piraten Regatten eine hohe Leistungsdichte am Start war .Der Name Herbstregatta besteht nicht zu Unrecht, das Wetter wurde unbeständig und am Sonntag war dann auch noch eine Menge Regen im Spiel. Dafür hatten wir nach den letzten schwach-windigen Wochenenden etwas mehr Wind und somit beste Segelbedingungen.

Der Wettfahrtleiter Fischer Bohn hatte wenig Probleme die am Ende vier gesegelten Wettfahrten über die Bühne zu bringen. Ines und Thomas zeigten also mit beständigem Segeln an der Spitze, dass der „Große Tetrower See“ ihnen besser liegt als der Schwielochsee. Dahinter wechselte es öfter aber letztendlich belegten Peter und Paul Platz 2 und wir ersegelten uns den Schreibplatz. Bleibt nur noch den Seglern des SSV Teterow für die gelungene Veranstaltung zu danken und die Erwartung dass im nächsten Jahr wieder mehr Teilnehmer die immer sehr familiäre Regatta besuchen.

Jörg und Heino

09.09.

DSV Training vor der IDJM 2016 in Berlin-Tegel

Auch in diesem Jahr wurde von der Klassenvereinigung mit der Unterstützung der DSV-Jugend ein Training vor der internationalen deutschen Jugendmeisterschaft organisiert und ausgerichtet, trainiert wurden wir von Christian Swatosch. Hierfür hatten sich 14 Crews angemeldet, davon reisten die meisten Crews am Donnerstag an und wir verbrachten vorweg schon einen netten Abend, an dem auch Kontakte zwischen Mannschaften aus weitere entfernenden Bundesländern geknüpft wurde.

Weiterlesen: DSV Training vor der IDJM 2016 in Berlin-Tegel

04.09.

Bericht Hackebeil 2016

Das Hackebeil vom Rursee hat in den letzten Jahren vor allem durch starken und böigen Wind, sowie ein tolles Abendprogramm auf sich aufmerksam gemacht. Daher war die Vorfreude umso größer, zumal der Wind an den Rurseetagen am vergangenen Wochenende eher dürftig war. Die Prognose sagte zwar kein Hackebeil typisches Wetter voraus, aber wenn die 2 Bft konstant sind und es zusätzlich etwas Sonne gibt, will man sich nicht beschweren. Und so starteten wir um 13:15 Uhr in den ersten Lauf, in dem sich bei untypischem Ostwind Thomas und Frank Schneider an die Spitze segelten. Auch der zweite Lauf fing noch mit schönem Wind an und dieses Mal konnten sich Robin Call und Henrik Junge noch vor Schneiders durchsetzen. Doch obwohl die Bahn schon verkürzt wurde, ließ der Wind beim Zielleinlauf stark nach, sodass das Feld noch einmal von hinten mit frischem Wind angefahren kam und das ein oder andere Boot auf der Strecke blieb. Der dritte Lauf konnte nicht im Anschluss gestartet werden, sondern wurde auf 17:00 Uhr verschoben, um dann auch noch eine Wettfahrt bei Westwind zu segeln.

Weiterlesen: Bericht Hackebeil 2016

30.08.

Bericht zur IDM 2016 Pirat am Schwielochsee

IMG 4026Vom 17.-21.08.2016 fand die Internationale Deutsche Meisterschaft der Piraten und Ixylon am Schwielochsee statt. Seit 1996, als ich meine erste Opti B Regatta hier absolvierte, sind mir der Verein und das Revier bestens bekannt und ans Herz gewachsen. Auch in den folgenden Jahren sind wir gern zum Schwielochsee gereist, da die Organisation auf dem Wasser und an Land keine Wünsche offenließ. Nachdem die letzte Saison für uns recht aktiv im Bereich „Piraten“ gestartet ist, gestaltet sich das Jahr 2016 etwas schwieriger.
Seit Januar erheitert unser holdes Familienglück nun unsere Mitbewohnerin Romy und neben Hausbau und Minimi verschoben sich die Prioritäten leider etwas. Die IDM stand jedoch fest in unserem Regattaplan, so dass sich unsere vereinseigene Werbellinsee-Regatta als kleine Vorbereitung anbot. Mit großem Interesse verfolgte ich die Meldezahlen für unsere Veranstaltung und nahm wohlwollend zur Kenntnis, dass auch Svenja und Butze sich auf unseren schönen Werbellinsee verirrten. Unsere Segel-Bilanz an dem Wochenende war desaströs, ehrlich gesagt bin ich vom Wasser gekommen, hab mich für die Veranstaltung gefreut, weil die Bedingungen wirklich top waren und unser eigentliches Segel-Leid an der Theke runtergespült. Irgendwann auf dem Weg zu den Örtlichkeiten, zu fortgeschrittener Stunde, begegnete mir „Butze“, der an dem Wochenende mit Svenja einmal mehr gezeigt hat, wie Piratensegeln geht. Er begrüßte mich herzlich mit den Worten: „Mensch, Du musst doch mal das Segel dicht nehmen und anfangen Höhe zu fahren“

Weiterlesen: Bericht zur IDM 2016 Pirat am Schwielochsee

24.08.

Bericht Spring Cup 2016

Borgwedel2016e

Im Anschluss an ein anstrengendes aber sehr schönes Trainingslager und einem nicht optimal gelaufenem Practice Race, fand am 09.04.2016 schließlich die erste Jugendregatta der Saison statt. Nach der langen Winterpause konnten wir uns über viele bekannte aber auch einige neue Gesichter freuen, so dass der Freitagabend und anschließende Vormittag sehr schnell vorüberging.
Am Samstagmittag wurden die letzten Vorbereitungen abgeschlossen und wir machten uns als Gruppe auf den Weg zum Start auf der großen Breite. Kaum angekommen, erschallte auch schon das erste Ankündigungssignal und es ging bei sehr leichtem Wind auf die erste Kreuz. Noch bevor das Feld komplett die Raumtonne passiert hatte, schlief der Wind wieder ein und die Wettfahrtleitung beschloss den Lauf abzubrechen und AP zu ziehen.
Bei einigen kleinen Windfeldern, welche sich leider nicht durchsetzen konnten, wurde das Feld mit der Hoffnung auf Wind am Nachmittag wieder in den Hafen geschickt. Auch wenn der Wind zunächst auf sich warten ließ, setzte er gegen 15:00 ein, sodass bei angenehmen 3bft ein neues Ankündigungssignal gegeben werden konnte.

Weiterlesen: Bericht Spring Cup 2016

Piraten - Status

Das könnte dich interessieren

Besucher & Piraten

34 Gastpiraten sind hier
Achtung: ein Pirat ist online!

Pirat Homepages anderer Länder

Hier kommt ihr zu den Piraten-Seiten anderer Länder:

    Flagge AUTFlagge SUIFlagge TCHFlagge HUN

Flagge TURFlagge DENFlagge CHIFlagge GER

Holzpirat.org

Für Holzbootinteressierte unter euch gibt es auch noch eine weitere tolle Piratenseite: www.holzpirat.org

Piraten zeigen Flagge

gross (100 x 150 cm) - 20 Euro
klein (40 x 60 cm) - 10 Euro
Dreieckswimpel (40 x 25 cm) - 7,50 Euro

zum Bestellformular

Moderne Piraten sparen

Durch die Partnerprogramme auf unserer Homepage könnt ihr die Vorteile des Online-Einkaufs nutzen und gleichzeitig die Piraten Klassenvereinigung unterstützen.

Wenn ihr über unsere Internet-Seite bei den unten aufgeführten Shops einkauft, dann bekommt die KV einen prozentualen Anteil des Kaufpreises gutgeschrieben. Ihr zahlt jedoch keinen Pfennig extra!!!  

 

segelservice

Amazon.de  

Piraten Linkempfehlung

Unsere neue Internetseite ist online. Das Design und die Umsetzung wurde durch die Medienagentur Nils Warkentin realisiert. www.nilswarkentin.de