Euro 2015

Informationen zur Pirat Euro 2015:

logoeuro2015

Termine, Ergebnisse und Berichte 2015

Die Termine, Ergebnisse und Berichte der laufenden Saison findet ihr HIER.

Neue Berichte bitte an webmaster@piraten-kv.de senden!

Aktuelles:

26.04.

Bericht Haltern Classics 2015

Warum fährt man nach Haltern? Es ist drei Jahre her, dass wir das letzte Mal mitgesegelt sind: Uns ist in der Erinnerung geblieben, dass es am Sonntag vor der Siegerehrung Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne gibt, dass schön gegrillt wird mit Freibier und dass der See kompliziert sein kann. Die weite Strecke sollte sich wieder bezahlt machen!
Die Anfahrt im Team mit Kira und Lukas war amüsant; neu dabei auf dem Doppeltrailer zu seiner ersten Regatta war Statement GER 4470.
Vorhergesagt waren für Samstag 3-4 Bft, in der Realität zeigten sich kurzzeitige Dreher bis zu 160° und wechselnde Stärken auf der Schottenskala zwischen in Lee auf dem Deck mummeln und gestreckt hängen mit der Hand an der Travellerschot.
Gewöhnungsbedürftig auf dem Baggersee ist der Bagger mit seinem dazugehörigen üppig betonnten Starkstromkabel. Glücklicherweise hat niemand eine Stahltonne mitgenommen.
Kurz vor dem ersten Start wurden wir von der Wettfahrtleitung darauf aufmerksam gemacht, dass die Aasee-Segelnummer 9418 besser aus dem Groß zu entfernen ist, ansonsten verlief die erste Wettfahrt ohne besondere Vorkommnisse.

Weiterlesen: Bericht Haltern Classics 2015

20.04.

Young Europeans Sailing zu Pfingsten in Kiel

yes logo- Early Entry Fee endet bald -

Die größte Jugendnachwuchsveranstaltung im Segeln, die Young EuropeansSailing (YES), steht wieder kurz bevor und wird auch 2015 vom Kieler Yacht-Club (KYC) in Zusammenarbeit mit dem Norddeutschen Regatta Verein (NRV) im Olympiazentrum Kiel-Schilksee ausgerichtet.
Vom 23. bis 25. Mai 2015 kommen rund 800 Segler aus 12 Nationen in den Klassen 29er, 420er, 470er, 505er, Europe, Laser 4.7, Laser Std. M, Laser Rad. W, Laser Rad. M und Pirat nach Kiel.
Der Campingplatz befindet sich direkt neben den Sliprampen am Hafen. Fester Bestandteil der YES ist seit Jahren die Ch!ll Out Area in der Vaasahalle. Hier könnt ihr in entspannter Atmosphäre mit Musik kostenfrei via W-Lan im Internet surfen. Samstag und Sonntag steht euch hier wie immer ein von uns bezuschusstes Essen bereit, das ihr über Manage2sail.com bei der Meldung bestellen könnt.
Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.young-europeans-sailing.de; manage2sail.com
Wir freuen uns auf euch!
Das Organisationsteam der YES

09.04.

Hoher Besuch im TSC

P1040197bEs ist da schon einiges zusammengekommen in der stillen Bucht des Tegeler Sees am 29. März. Die Protagonisten sind: ein Häuptling, ein Pirat, Neptun und sein Freund, Rasmus, der Schutzpatron der  Seeleute. Während  Neptun im althergebrachten Gewand erschien, hatte Rasmus, wohl wissend was der Tag noch bringen wird, so eine Kleidung zwischen Krankenschwester und Küchenchef  gewählt, so interpretiere ich jedenfalls dessen Tracht. Grund für den Aufmarsch dieser honorigen Gesellschaft im TSC ist eine Taufe mit entsprechender Überprüfung der Seetauglichkeit. Getauft werden sollte ein Pirat. - Um Missverständnissen vorzubeugen: Es ist der einzige Beteiligte, der nicht aus Fleisch und Blut besteht, sondern laut Gebrauchsanweisung zum Segeln, zum Schnellsegeln konstruiert wurde. Namensgeber oder besser, stolzer Eigner, ist ein Häuptling, das Oberhaupt der IPA, Karl-Hermann, Kalle, Wildt.  Dazu dann noch eine Jungfrau bzw. eine junge Frau, die traditionell den Taufakt vollziehen soll sowie viele Taufzeugen, Schaulustige.
Doch vor der Taufe steht das Examen. Zunächst erhält der „Delinquent“ so etwas Ähnliches wie einen Doktorhut - oder besser gesagt wie eine Piratenperücke und ein rein-weißes, unbeflecktes Leibchen.

Weiterlesen: Hoher Besuch im TSC

07.04.

Bericht Tegeler Preis der Malche 2015

Die Saisonplanung findet bei mir immer Anfang des Jahres statt, wenn alle Termine klar sind, unabhängig von Wind und Wetter. Da die Europameisterschaft dieses Jahr in Österreich ziemlich früh im Mai stattfindet, wollten wir gleich mit einer Regatta beginnen und nicht wie die letzten Jahre in Kiel mit einem ruhigen Training zum Einstand.

Die Anreise konnte leider erst Donnerstagnacht beginnen, weil Svenja bei der Kabinenparty ihrer Fußballmannschaft nicht fehlen durfte. So kamen wir mit Stau erst um halb fünf in Tegel an. Ein paar Stunden Schlaf mussten reichen, schnell Boot aufgebaut und rauf aufs Wasser. Wetter gut, bisschen hängen um die Wintermüdigkeit aus den Beinen zu schütteln und nach 2 anspruchsvollen Wettfahrten, die für den Anfang auch reichten, ging es wieder an Land. Der Abend war ruhig, die meisten Einheimischen fuhren leider (wie immer) nach Hause. Ok, wir hatten etwas Schlaf nachzuholen, von daher war uns das dann auch egal.

Samstag hatte der Wind dann leider noch weiter auf Nord gedreht, sodass er ziemlich quer zum See kam. Schlechte Richtung hörte ich, kam mir irgendwie bekannt vor. Naja, es kam wie es kam, Glück und Unglück lagen sehr eng beisammen. Aufmerksames Segeln und viele Manöver waren angesagt - deswegen waren wir ja nach Tegel gekommen. Wieder ging es nach nur 2 Wettfahrten an Land. Man hatte Zeit in Ruhe zu duschen und Gespräche zu führen. Auf der Terrasse vom TSC ließ es sich in der Sonne gut aushalten. Nach einer kleinen Stärkung gab es auch Freigetränke, die erstaunlich lange hielten - warum wohl?

Weiterlesen: Bericht Tegeler Preis der Malche 2015

29.03.

Moselbeil 2015 - Die Entstehung

Bericht von Henning Dresel über die Entwicklung der Moselpiraten und der Entstehung des Moselbeils:

Moselbeil 2015Seit einiger Zeit entsteht in Trier eine neue kleine Piratengruppe aus der nun die erste Pirat Rangliste in Trier hervorgeht. Hier die Geschichte im Hintergrund. 2009 kam mit unserer „Sherry Time“ der erste aktive Pirat nach Trier. Ein weiterer war vorhanden, wurde aber nicht gesegelt. 2013 ging dann nach einiger Lobbyarbeit ein Ruck durch den Verein. Zunächst ging „Sclera“ als Spende an die Jugendabteilung, wurde instandgesetzt und stand damit zum Jugendtraining zur Verfügung. Dann wollte auch unser stellvertretender Vorsitzender nicht länger im Abseits stehen und investierte in die „Zora“. Im ersten Jahr wurde dann ein regelmäßiges Jugendtraining eingeführt, seitdem werden auch die Privatboote für die Jugend zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen: Moselbeil 2015 - Die Entstehung

27.03.

Leineweberpokal 2015

leineweber2015Liebe Piratenseglerinnen- und Segler,

hiermit möchten wir euch recht herzlich zum diesjährigen Leinewerberpokal am 25./26. April an den Dümmer einladen. Wie jedes Jahr steht uns auf dem Wasser eine professionelle Regattaleitung zur Verfügung und an Land bieten wir euch vom Frühstück bis zum Abendbuffet eine rundum sorglos Verpflegung. Zudem segeln wir dieses Jahr erstmalig um einen neu gestifteten ewigen Wanderpreis. Wir freuen uns auf euer Kommen.

Melden könnt Ihr unter folgendem Link:

http://www.raceoffice.org/leineweber

 

 

22.03.

Der neue KV Pirat GER 4465 ist vergeben!

kvboot2015 querIn diesem Jahr geht der Pirat an Matthias Mothes vom Plöner Seglerverein von 1908 e.V. und an seine Vorschoterin Mareike Jule Thiesen vom Schüler- Ruder- und Seglerverein Plön e.V..

Als Neueinsteiger freuen sich beide, die Klasse kennenzulernen.

Die Bootsübergabe fand am Freitag, den 20. März, bei der Hein Bootswerft in Elmshorn statt. 

Am Sonntag wurde das Boot in Plön unter Anleitung aufgebaut und trotz fehlenden Windes wollten beide nicht auf den ersten Segelschlag verzichten.

Als Nächstes folgt zur Vorbereitung auf die Saison die Teilnahme an dem Piratentrainingslager in Borgwedel. Matthias und Mareikes Saisonziel ist es, sich für die Jugendmeisterschaft am Rursee zu qualifizieren und bei dieser erfolgreich zu sein.

Der Vorstand wünscht den beiden dabei viel Erfolg.

16.03.

Kleines Oster-Trainingslager auf dem Unteruckersee

Ausschreibung "Kleines OSTER-Trainingslager auf dem Unteruckersee"

- Cadet meets Pirat -

 

Veranstalter: Segel-Club Rot-Weiss Prenzlau

Ort: 17291 Prenzlau, Uckerpromenade 62

Zeit: Beginn Karfreitag 03.04.2015 9.00 Uhr, Ende 04.04.2015 15.30 Uhr

Bootsklassen: PIRAT & Cadet

Trainer: PIRAT: Peter (Paule) Merten, Cadet: Andreas Verch

Anmeldungen werden über Jörg Vallentin 0172-2788924 oder Andreas Verch 0173-3108276 telefonisch oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erbeten.

Kosten: pro Boot pro Tag 35 Euro für Catering (nach Absprache) und Betreuung

Kalkulierte Teilnehmerzahl: pro Bootsklasse max 7 Boote

 

Die kommende Segelsaison wollen wir mit einem kleinen Trainingslager auf dem Unteruckersee beginnen, Paule als Trainer hat für zwei Segeltage sein Kommen zugesagt, für Unterkunft und Verpflegung können wir als Verein sorgen, Absprachen inclusive Meldungen bitte spätestens bis 29.03.2015 bei uns abgeben.

 

Jörg Vallentin

Jugendwart Segel-Club Rot-Weiss Prenzlau e.V.

06.03.

Messebericht Boatfit - Bremen, 27.02.-01.03.2015

Messebremen1In Gedanken hatten wir vor 3 Jahren einen Piratenstand auf der "Heimmesse" durchgespielt. Jetzt, Mitte Februar, war ein Bericht für die März-Ausgabe der Seglerzeitung vorbereitet. Technische Fragen dazu mussten noch mit Helmut telefoniert werden. So nebenbei kam das Thema Messe. "Einen Piraten kann man schnell zur Messe schieben" so sein lockeres Argument. Da war er wieder dieser Aufhänger. Reine "Kopfsache"! Am Freitag, 20.02. um 8.00 Uhr ging die E-Mail-Anfrage an die Messeleitung raus, mittags hatte Eva telefonisches Feedback und die Ausstellerunterlagen schon in Händen. Schluck! Was nun? Dampfer hatten wir, eben unseren. Info`s mussten her. Petra Calls Bericht, klar! Endergebnis Föhr/IDJM, JUN-EURO, Jugendrangliste 2014. Ratter, Ratter...Bilder, wir brauchen Fotos! Steinhude, was von der "Fetzregatta", ja nehmen die 4445 Sebastian /Ralph, das hat einfach was. Aaseepokal, Dümmer hatten wir selbst, was noch? Potsdam, Nikolaus auch mit Holzschiff, ja 3 Fotos. Irgendwas noch mit Voll-GFK. Na klar, Oberclown Frank im hellblauen Pulli vor blauem Deck, sein 20.!? Sorry Max haben bei euch geräubert. Vielleicht eine Legende über unser Boot, mit Skizze wo wir in Urlaub bzw. auf Regatta waren. Mit 32 Jahren ist man schließlich erwachsen. Wo ist das große  TSC-Jubiläumsplakat? Ah, Keller, Kommode. Noch Terminfeld umschreiben. Dienstag kam das "leichte" Paket von Brigitte +Helmut, mit Jahresheften, Beilen, Jubiläumsbüchern usw.

Weiterlesen: Messebericht Boatfit - Bremen, 27.02.-01.03.2015

02.03.

Der Pirat - ein Boot für Nachwuchssegler?

Erfahrungsbericht von Petra Call über den Einstieg ihres Sohnes in die Piratenklasse:

AlsRobin1 Robin letztes Jahr mit seinen 13 Jahren beschloss mit Vorschoter Henrik (14 Jahre) es dem großen Bruder (damals 15) gleich zu tun und auf den Piraten umzusteigen, hatte ich so meine Zweifel. Der Abstand zu den anderen Jugendteams bis 19 war doch recht groß und ich hatte die Piraten bei der IDJM  in Borgwedel an der Schlei als feier- und recht trinkfeste fröhliche Zeitgenossen kennengelernt. Ob das nicht ein bischen früh war?

Weiterlesen: Der Pirat - ein Boot für Nachwuchssegler?

Piraten - Status

Besucher & Piraten

26 Gastpiraten sind hier
keine Piraten online...

Pirat Homepages anderer Länder

Hier kommt ihr zu den Piraten-Seiten anderer Länder:

    Flagge AUTFlagge SUIFlagge TCHFlagge HUN

Flagge TURFlagge DENFlagge CHIFlagge GER

Holzpirat.org

Für Holzbootinteressierte unter euch gibt es auch noch eine weitere tolle Piratenseite: www.holzpirat.org

Das könnte dich interessen

Piraten zeigen Flagge

gross (100 x 150 cm) - 20 Euro
klein (40 x 60 cm) - 10 Euro
Dreieckswimpel (40 x 25 cm) - 7,50 Euro

zum Bestellformular

Moderne Piraten sparen

Durch die Partnerprogramme auf unserer Homepage könnt ihr die Vorteile des Online-Einkaufs nutzen und gleichzeitig die Piraten Klassenvereinigung unterstützen.

Wenn ihr über unsere Internet-Seite bei den unten aufgeführten Shops einkauft, dann bekommt die KV einen prozentualen Anteil des Kaufpreises gutgeschrieben. Ihr zahlt jedoch keinen Pfennig extra!!!  

 

segelservice

Amazon.de  

Piraten Linkempfehlung

Unsere neue Internetseite ist online. Das Design und die Umsetzung wurde durch die Medienagentur Nils Warkentin realisiert. www.nilswarkentin.de